Doktoratsprogramm

De Civitate hominis.Theologie im post-ökumenischen Zeitalter

 

Das Doktoratsprogramm ist an der Theologischen Fakultät der Universität Freiburg Schweiz angesiedelt und wird unterstützt und finanziert durch die Rektorenkonferenz der Schweizer Universitäten und Hochschulen (www.swissuniversities.ch). 

 Leitungsteam an der Uni Freiburg:

Koordinator:

Das Programm ist offen für Doktorierende anderer Fakultäten der Universität Freiburg sowie anderer theologischer Fakultäten der Schweiz und wird in Partnerschaft mit ausländischen akademischen Institutionen durchgeführt.


Bild: Vision des Apostels Paulus  in Troas (Apg 16,9):
"Komm herüber ... und hilf uns!" 
Kirche St. Paul in Chambésy
Künstler: Rallis Kopsidis, 1975

go to    Programm-e 2017

  

go to    Programm-e 2018


NächsteR Termin

Lektüreseminar zur theologischen Rezeption des Werkes von Giorgio Agamben  

Séminaire de lecture en vue d'une réception théologique de l'œuvre de Giorgio Agamben

FS/SP : Dienstag/mardi, 13h30-15h MIS04 4128

Während des Frühjahrssemesters 2019 lesen wir Homo Sacer 4.1: Höchste Armut. Ordensregeln und Lebensform.

Pendant le semestre de printemps 2019, nous lisons Homo Sacer 4.1 : De la très haute pauvreté

Anmeldungen und Rückfragen / Inscription et renseignements : stefan.constantinescu@unifr.ch


Neu auf dieser Seite

Das Programm für 2019 liegt vor.

Bestellungen des Programms (gedruckt oder elektronisch) bei Herrn Stefan Constantinescu: stefan.constantinescu@unifr.ch

 

 

 

Kontakt:

Prof. Dr. Barbara Hallensleben
Tel: +41 26 466 51 73
Fax: + 41 26 300 9783
barbara.hallensleben@unifr.ch
  
Stefan Constantinescu
Tel: +41 26 300 74 31
stefan.constantinescu@unifr.ch
  
Vgl. oben die E-mail-Adressen der übrigen Verantwortlichen des Programms.
Doktoratsprogramm DE CIVITATE HOMINIS - Avenue de l'Europe 20 - CH-1700 Fribourg - Tel +41 26 / 300 7410 - Fax +41 26 / 300 9783
barbara.hallensleben@unifr.ch - Swiss University